Das kleine Nordderby

Match-Preview: Hannover 96 vs. FC St. Pauli

8. Spieltag | Saison 2016/2017

Morgen geht’s zum Derby mit dem „kleinen HSV“ nach Hannover. Ein positiver Trend vor der Länderspielpause wäre nicht unwichtig. Wohlmöglich käme „Äktion-Ewald“ dann etwas zur Ruhe, denn in all den letzten Interviews zeigte sich Chewaldo mächtig unter Strom. Der eine oder andere Club wurde zuletzt äußerst scharf von ihm kritisiert … nicht zu Unrecht, versteht sich!

Read More

Advertisements

Berliner Luft zur Primetime schnuppern

Match-Preview: 1. FC Union Berlin vs. FC St. Pauli

7. Spieltag | Saison 2016/2017

Alle Stadiongänger durften unter der Woche einen Zecken-Kick sehen, der so ziemlich alles beinhaltete. Fehlentscheidungen, Kampf, Kombinationen, Tore, sowie Emotionen. Nur zu drei Punkten sollte es leider nicht reichen. Leider wurde eine Führung zweimal egalisiert, ein absoluter Sonntagsschuss, wie schon in Karlsruhe verhinderte den Sieg unseres magischen FC. Zu Gast war das grenzwertige Gebilde von 1860, dass Jahr für Jahr zweitligaunübliche Transfersummer rausfeuert. Noch so ein Investorenclub, dem die Fremd-Millionen schon länger keinen Erfolg einbringen.

Read More

Sonntag in Karlsruhe weiter punkten!

Match-Preview: Karlsruher SC vs. FC St. Pauli
5. Spieltag | Saison 2016/2017

Die ersten Punkte der Saison sind eingefahren, trotz aller Hemmnisse konnten die HSV-Freunde aus Bielefeld schlussendlich punktlos die Rückreise antreten. Es wäre schon ein starkes Stück gewesen, trotz der enormen Überlegenheit, nicht dreifach gegen die Arminen zu punkten. Schon früh zeigte sich, dass die Bielefelder an diesem Tage einen Mann mehr auf dem Rasen hatten. Die Leistung von Schiri Kempter und seinem Gespann war unterirdisch, wirkte phasenweise „eingekauft“ bei der Fülle an massiven, offensichtlichen Fehlentscheidungen. Solch eine Spielleitung hat im Profifussball nichts zu suchen!

Der Schiri konnte uns nicht mehr stoppen!

Aber auch ein nicht gegebener Elfer, diverse Fouls, die mit zweierlei Maß beurteiltet wurden und ein nicht gegebener Treffer durch Choi, konnten unseren magischen FC nicht stoppen. Der enorme Aufwand wurde belohnt und Neuzugang „Kung Fu Sahin“ versetzte mit seinem späten Treffer das Millerntor in Ekstase! Gerade die späten Siege sind immer die emotionalsten. So sorgten so einige bereits gekaufte „Frust-Biere“ für ein nasses Freudengetümmel. Der Schiri konnte uns nicht mehr stoppen!

Read More

Dresdener Übermut tut hoffentlich St. Pauli gut!

Match-Preview: Dynamo Dresden vs. FC St. Pauli
3. Spieltag | Saison 2016/2017

Balsam war es, den FCSP in Lübeck dreifach treffen zu sehen. Der erste Pflichtspielsieg der Saison wurde eingefahren und wir sind endlich mal wieder im DFB-Pokal eine Runde weiter. Nach Beendigung der gestrigen Bundesligapartie zweier Gegner, die sich zur B-Serie am Millerntor blicken ließen, wurde die 2. Runde im DFB-Pokal ausgelost. Die Berliner Hertha kommt Ende Oktober zu uns ans Millerntor. Wieder erinnern wir uns an die B-Serie aus der Saison 2005/2006, in der unsere Boys in Brown die Hertha nach einem legendären 4:3 nach Verlängerung aus dem DFB-Pokal geworfen haben. Wir freuen uns mal wieder auf einen tollen Pokal-Fight vor heimischer Kulisse. Doch Pokal war gestern! Bis auf Weiteres geht es jetzt nicht mehr um Runden… wir brauchen Punkte!

Read More

„…der DFB-Pokal, der ist uns sch… egal!“

Match-Preview: VfB Lübeck – FC St. Pauli
1. Runde | DFB Pokal 2016/2017

Heute geht es im Pokal gegen den Nordrivalen vom VfB Lübeck. Vermutlich ein Sicherheitsspiel. Umso verrückter, dass der DFB das Spiel auf einen Freitagabend um 20:45 Uhr legte. Ein Nachmittagskick wäre so easy festzulegen gewesen und hätte das vermeintliche Sicherheitsrisiko deutlich gesenkt.

Im Schwabenland wurde unglücklich verloren, dem Team ist aber kaum ein Vorwurf zu machen. Lediglich die Chancenverwertung war mangelhaft, ein 0:2 oder 0:3 wäre problemlos drin gewesen. Dass die Kiezkicker auf das zweite Tor spielten, anstatt zu mauern, ist absolut nachvollziehbar. In Stuttgart vor knapp 60.000 ein 0:1 über die Zeit zu retten, wäre mit Sicherheit auch nach hinten los gegangen. Spieler wie Gentner oder Maxim haben eben Bundesliganiveau. Das fiel auf, als Christian Gentner nach einem Eckball und Dreifach-Chance unsererseits, ruhig und überlegt (anstatt den Ball ins Aus zu bolzen, wie die meisten Kicker in Liga 2) aus dem eigenen Strafraum den Ball Maxim gefühlvoll in den Lauf legte. Es resultierte der Ausgleich, denn Ziere konnte gegen den kleinen, Haken schlagenden Maxim im „eins zu eins“ nicht bestehen. Später stand Gentner dann selbst goldrichtig und konnte einen verunglückten Schuss mit der Fußspitze in unser Gehäuse befördern. Bitter!

Read More