„Baller-Basti“, „Drehschuss-Daube“ und „Bude-Budimir“ schießen uns zum Erfolg

Match-Preview: FC St. Pauli – SV Darmstadt 98
17. Spieltag | 2. Bundesliga

Nach dem emotionalen Kick gegen Bochum, mit ständigen Auf’s und Ab’s, wusste man gar nicht, wie man sich wirklich fühlen sollte. Wir haben einen Punkt gewonnen, aber gleichzeitig auch zwei Punkte verloren. Auswärts drei Tore schießen – genial! Dann aber drei mal den Ausgleich kassieren – fatal!

Der 3-Punkte-Erfolg wäre sooo wichtig gewesen, schließlich haben Aalen und
Sandhausen zur gleichen Zeit Ihre Auswärtsspiele gewonnen. Wirft man einen Blick in die Bundesliga fällt eines auf: Augsburg ist aktuell auf dem dritten Tabellenplatz, hat acht Spiele gewonnen, sechs verloren. Unentschieden gab es nicht! Mainz hat nur vier mal verloren, aber siebenfach die Punkte geteilt und nun noch drei Punkte Abstand auf Platz 17. Seit der 3-Punkte-Regel muss man siegen um voran zu kommen, mit einem Punkt kann man kurzzeitig seine Position halten, aber nicht verbessern!

Dennoch macht der Auftritt Mut, man sah weitestgehend eine funktionierende Mannschaft auf dem Feld. Wir sind dran, müssen nun zu Hause alles raushauen, beide Heimspiele gewinnen, damit wollen wir gegen die Lilien aus Darmstadt beginnen!

Ebenfalls dran, war am letzten Wochenende Robin Himmelmann. Vermutlich gibt es zu diesem Wechsel verschiedene Meinungen. Guckt man sich aber die Entstehung des 1:2 an, fällt auf, dass es möglich ist, Abschläge bis an den gegnerischen Strafraum zu schlagen und dabei auch noch Verhoeks Birne zu treffen. Gegen Bochum entstanden ein halbes Dutzend guter Offensivaktionen aus mustergültigen Abschlägen. Bei aller Sympathie… Tschaunis Bälle erreichten knapp die Mittelinie, gingen zum Gegner, wurden auf den kleinen Ratsche geschlagen oder landeten gar im Seitenaus. Darum wird es Meggle auch gegangen sein. Denn steht man unten drin, wird auch immer wieder das Mittel der langen Bälle ergriffen. Wir haben eine Kante namens Budimir, der solche Bälle festmachen und weiterverteilen kann. Zu diesem Stürmertyp passt „The-Sky-Man“ im Kasten einfach besser, denn auf der Linie sind beide gut.

Nun kommen also die Lilien aus Darmstadt! Auch dieser Aufsteiger hat bisher kein Auswärtssieg einfahren können. Heidenheim und Lautern holten ihren ersten Auswärtssieg der Saison am Millerntor. Doch damit ist nun Schluss! Wir haben nix mehr zu verschenken!

Auch wenn immer mehr Ausfälle bekannt werden, zuletzt auch noch Buchtmann, Verhoek, Gonther und Görlitz, holen wir am Sonntag den lang erwarteten Dreier! „Baller-Basti“, „Drehschuss-Daube“ und „Bude-Budimir“ schießen uns zum Erfolg, sodass sich halb Hamburg in den Armen liegt!

Alles raushauen, wieder siegen und in der Tabelle nach oben schieben!

Forza… denn unter, ja das gehst Du nie!

Advertisements