Wir nun ohne Boller, Ihr nun ohne Mattuschka!

Match-Preview: FC St. Pauli – Union Berlin
9. Spieltag | 2. Bundesliga | Saison 2014/2015

Frankfurt liegt hinter uns, Union vor uns. Auf Kellerduell folgt Kellerduell!

Letztes Wochenende zogen wir mit sechs Mann los um aus der Bankenstadt Punkte zu entführen. Nein, halt! Einer von uns schaffte es nicht rechtzeitig die Bahn am Samstag um kurz vor 07:00 Uhr zu nehmen. Er hat verpennt! Umso mehr wussten wir zu schätzen, dass unser Reisegruppenmitglied sich alleine auf den Weg machte um verspätet zu uns zu stoßen.

Die Tour war ereignisreich. Es wurde am Äpplewoi genippt, Sachsenhausen wurde gesichtet und das Stadion in Bornheim wurde zu einer Heimspielstätte umgewandelt – natürlich! Der Support war groß! Auch konnten wir in Frankfurt Kontakte zu FSVlern knüpfen, die wir hoffentlich zum Rückspiel in Hamburg begrüßen können! Doch war die Tour auch anstrengend, für Körper, Geist und Leber! Nach einem turbolenten Spiel konnten wir „nur“ einen Punkt mit auf die Heimreise nehmen. Zwar schmerzte der Verlust einer Zwei-Tore-Führung, doch nach Rückstand noch ein 3:3 zu erkämpfen, beweist Moral, die richtige Einstellung und ausreichend Team-Spirit.

So ging es am Sonntag kurz nach 17:00 Uhr für uns sechs zurück in Richtung „Big Old Ham“. Nein, halt! Wieder schafften wir es nicht den Zug komplett zu erreichen. Aus noch nicht final geklärten Gründen, ging wieder einer (diesmal ein anderer!) von uns im Wüst des Frankfurter Hauptbahnhofes verloren, sodass auch der Rückweg zu fünft angetreten werden musste. Aber keine Sorge, am Ende haben wir es alle zurück nach Hamburg geschafft!

Wir nun ohne Boller, Ihr nun ohne Mattuschka!

Dieses Wochenende geht es gegen die „Eisernen“ von Union Berlin und wir wollen unbedingt den zweiten Heimsieg in Folge eintüten! Auch in Berlin hat ein Trainer nicht verstanden, dass Wertschätzung von Identifikationsfiguren für einen Verein wichtiger sein kann, als der maximale Erfolg! Torsten Mattuschka – quasi „Unions Boller“ – wurde von Norbert Düwel aussortiert und hat sich eine neue Herausforderung gesucht. Vielleicht gut für uns, schließlich konnte eben dieser Mattuschka vor zwei Jahren mit zwei Traumtoren unseren Heimsieg verhinden. Das Spiel (übrigens am 05.10.2012) endete mit 2:2 und die Tore von Bartels und Mohr sollten damals leider nicht reichen. Und auch Simon Terodde wurde in Berlin vom Hof gejagt und stürmt jetzt für den Vfl Bochum. Bitter für Union, dass genau dieser Terodde derzeit bester Torschütze der Liga ist, während die „Eisernen“ das Tor nicht treffen. Lasst uns Samstag ganz Berlin und dem Trainer klar machen: „Ohne Mattuschka, habt ihr hier keine Chance!“ und lasst uns gemeinsam eine Millerntor-Gänsehaut-Atmosphäre schaffen!

Mit Blick auf die Aufstellung tippen wir, dass Markus Thorandt für Philipp Ziereis in die Innenverteidigung rückt und neben Lasse Sobiech spielen wird. Letzterer hat zuletzt stark aufgespielt und ist aus unserer Innenverteidigung derzeit nicht mehr wegzudenken. Dazu kommt, dass Lasse, gemeinsam mit Chris Nöthe, bester Torschütze bei den Kiezkickern ist. Das spricht nicht gerade für unsere Stürmer. Vielleicht bekommt deshalb Ante Budimir wieder eine Chance das zu zeigen, weshalb wir ihn geholt haben: Tore!

Wir hoffen, dass die „Pflicht“ erfüllt wird und die Punkte am Millerntor bleiben! Um so entspannter kann dann die „Kür“ beginnen, Boll die Ehre erwiesen werden und viele alte Gesichter am Millerntor begrüßt werden! Auch Flo Bruuuuuuuns wird wohl dabei sein, der am letzten Wochenende einem Bremer Kollegen zeigte, dass er unsere Werte weiter mit sich trägt und bestimmte Armhaltungen sofort zu unterbinden sind! Wir sind stolz auf Dich! Der magische FC ist eine Lebenseinstellung, gegen rechtes Gedankengut geht unser Weg!

Tolles langes Wochenende, 3 Punkte und ein Millerntor, das brodelt!

Forza St. Pauli, für immer mit Dir!

Advertisements